Top banner.jpg

ÜBER SHW PERFORMANCE.

SHW PERFORMANCE - EINE NEUE MARKE MIT HISTORISCHEN WURZELN

foundation banner 5 - With dirt And road top.jpg

1696

GRÜNDUNG DES WERKES IN TUTTLINGEN.

Ein bedeutender Meilenstein in den Anfangsjahren der SHW ist die Gründung des ersten und eigens errichteten Werks in Tuttlingen, Deutschland.

Gravel background.jpg

1365

Die SHW (Muttergesellschaft der Performance Division) blickt auf eine stolze Geschichte zurück und ist eines der wenigen Unternehmen weltweit, das seine Wurzeln bis ins Jahr 1365 zurückverfolgen kann.

Die SHW begann zunächst mit der Gewinnung von Eisenerz und mit der Verhüttung rund um den Großraum Königsbronn, dem Ursprung des Werkes und der SHW (Schwäbische Hüttenwerke).

Shovel, pick axe and hammer1.png
lines_edited.png
Road banner v3.jpg

1925

EIN MEILENSTEIN IN FAHRZEUGDESIGN
UND MATERIALIEN. 

lines.png

SHW baute den Prototyp eines Autos, der so fortschrittlich war, dass kein Unternehmer der damaligen Zeit seinen Bau riskieren wollte: mit Aluminium-Karosserie, Einzelradaufhängung und vielen weiteren technischen Details, die erst Jahrzehnte später in die Serie einfließen werden.

Porsche Development Banner-colourv2.jpg

1964

ENTWICKLUNG DER ERSTEN BELÜFTETEN BREMSSCHEIBE ZUSAMMEN MIT PORSCHE.

Im September 1964 wurde weltweit der Blick auf den ersten Porsche 911 gerichtet, der über Nacht zu einem Erfolg und einer langfristigen Legende auf dem Markt für Performance Fahrzeuge werden sollte.

Der 911 hatte alles: Leistung, Handling, Zuverlässigkeit und natürlich unglaubliche Kurven, die einen zeitlosen Reiz boten.

Etwa zu dieser Zeit entwickelten SHW und Porsche gemeinsam die erste innenbelüftete Bremsscheibe, die bereits 1966 beim 911 S verbaut wurde.

Manufacturing banner.jpg

1950 - Image of guy casting

1950

BEGINN MIT DER HERSTELLUNG VON BREMSSCHEIBEN.

lines_edited.png
Smoke.png

In den 50er Jahren begann SHW mit der Fertigung von Bremsscheiben im Werk in Tuttlingen-Ludwigstal, Deutschland.

lines.png
Casting Man_edited.png
BMW Banner v2.jpg
Disc With Visible Pins.png

1993

ENTWICKLUNG DER ERSTEN STIFT-BREMSSCHEIBE ZUSAMMEN MIT BMW MOTORSPORT.

BMW hat seit jeher eine beispiellose Motorsportgeschichte geschrieben.

Der Grundstein für die bekannten "M-Modell“ -Serienautos wurde durch ihr Engagement und ihre Leidenschaft für den Wettbewerb in den Rennserien GT Racing, DTM, WTCC und F1 gelegt.

SHW und BMW haben gemeinsam mit der Entwicklung der ersten Stift-Bremsscheibe für den Motorsport begonnen.

Bell casting background.jpg

2008

BEGINN DER EIGENFERTIGUNG VON VERBUNDBREMSSCHEIBEN INKLUSIVE GIESSEN DES ALUMINIUMTOPFES.

lines.png

SHW investierte in eine neue Linie und Werkzeuge, um Stift-Bremsscheiben für Serienfahrzeuge zu produzieren, die auch den Guss eines Aluminiumtopfes beinhalten.

SHW Stock Banner.jpg

2011

lines_edited.png

SHW AG GEHT AN DIE BÖRSE.

Nach Umwandlung der Muttergesellschaft Schwäbische Hüttenwerke Beteiligungs GmbH in eine Aktiengesellschaft firmiert sich das Unternehmen als SHW AG und geht an die Börse. Die SHW-Aktie startete am 7. Juli 2011 mit Börsenkürzel SW1 im Prime Standard der Frankfurter Börse.

Bell casting machine 2.png
lines_edited.png
OLD SHW Car v3.png
production banner.jpg

2019

BEDEUTENDER MEILENSTEIN DER SHW STIFT-BREMSSCHEIBE.

Zum ersten Mal wurden über 1.000.000 Stift-Bremsscheiben innerhalb eines Jahres hergestellt.

production no. 1,000,000.png
lines.png
Performance car - Background Banner Shw v2.jpg
lines_edited.png

2020

MARKTEINFÜHRUNG VON SHW PERFORMANCE.

SHW gründet die Marke SHW Performance und steigt damit in den freien internationalen Ersatzteilmarkt und die Performance Industrie ein. Zeitgleich wurde die US-Niederlassung in Irvine, Kalifornien eröffnet.

Imac and Iphone.png